gruen für 3 - Bi Scholver Feld

Bilder Bergehalde Scholver Feld

 

Die nächsten Fotos weisen nochmals eindeutig auf die übermäßige Dimension der Norderweiterung hin. Dieser Abschnitt betrifft den östlichen Teil der Erweiterung. Hier soll das "Containerdorf" entstehen, bzw. hier wurde Landschaftsschutzgebiet bereits mit "Genehmigung" temporär umgewandelt. Machen Sie sich selbst ihr Bild, ob man der Stadt glauben kann, dass dieser Umbau nach spätestens 5 Jahren wieder zurückgebaut wird !!!!

Die Änderung des Flächennutzungsplanes muß unbedingt verhindert werden. Da davon auszugehen ist, daß der Rat der Stadt Gelsenkirchen die Änderung beschließen wird, wird eine Rückbaumaßnahme nicht mehr erforderlich!!!!!


ein Bild

 


ein Bild

 


ein Bild

 




ein Bild

 

Das nächste Bild zeigt die "Nordgrenze" der geplanten Erweiterung. Das zu sehende Feld würde als solches verschwinden. Die querverlaufende K 33  (Bellendorfsweg) zwischen dem zu sehenden Feldstück und der bereits vorhandenen Anlagen der Fa. BP würde für den öffentlichen Verkehr gesperrt und umgeleitet.


ein Bild

 Eine gedachte Linie zum linken Ende der Bergehalde würde den geplanten veränderten Verlauf des Bellendorfsweg entsprechen. Dieser hätte Anschluß an die B 224 im Bereich Mündung Fünfhäuserweg und müßte den Schwerlasttransporten zur / ab  E.ON - Kraftwerke und Rigips, sowie den Pendlerverkehr und teilweise den Freizeitpark-Besuchern nach Kirchhellen-Feldhausen genügen.


ein Bild